Salzbäder

Ein Vollbad im warmen Salzwasser entspannt und regt den Kreislauf an

Um sich nach einem gestressten Tag mal richtig zu entspannen, eignet sich ein heißes Vollbad mit Badesalz sehr gut. Es ist wohltuend für die Seele; gleichzeitig wird der Kreislauf angeregt, sodass der Körper neue Kraft sammeln kann. Badesalze bekommt man in jeder Drogerie, es gibt sie in verschiedenen Duftrichtungen und Farben.

Bei einem Salzbad oder Solebad handelt es sich um ein Vollbad, das in warmem Salzwasser genommen wird. Neben seinementspannenden Effekt, hat es auch eine wohltuende Wirkung auf die Haut.

Ein Salzbad ist ein Vollbad in warmem Salzwasser. Es kann sowohl zur Entspannung als auch zur Förderung der Gesundheit genommen werden. Typisch für ein Salzbad ist, dass dabei Badezusätze aus Meersalz zum Einsatz gelangen, wie beispielsweise das Salz des Toten Meeres.

Der hohe Salzgehalt eines Salzbades hat auch positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen.

Besonders die Haut profitiert davon. So verbessert sich zum Beispiel ihre Dehnbarkeit und Elastizität. Das Salz hat außerdem den Effekt, dass es entzündungshemmend und antiallergisch wirkt.

Schließlich kommt es auch zu einer Stärkung des menschlichen Immunsystems.
Salzbäder wirken vor allem lindernd bei:

• Hautkrankheiten
• Akne und Schuppenflechten
• Neurodermitis
• Atemwege
• Schwitzen