Unbequem!

Ihr lieben Herzenslieber,

zugegebenermaßen ist es gerade alles andere wie Nett. Gerade wir Frauen erleben einen völligen , leider auch stressbedingten, Hoffnungslosigkeitspunkt.

Was ich damit sagen möchte: Irgendwie füllt sich unser Körper, fast Tag für Tag mehr. Mit Fett und Flüssigkeit. Es ist ein unsägliches Drama der täglichen Waage. Und obwohl man nur Früchte und Gemüse zu sich nimmt, gefühlte 3 Liter am Tag Wasser trinkt, jeden morgen –wie ich-  joggt und schwitzt, nichts, kein Gramm auf der Waage geht runter. Oh wie frustrierend ist das denn??

Offensichtlich doof, aber freuen wir uns über die unglaubliche Intelligenz unseres Körpers.

Wir benötigen eben gerade dieses “Polster” um uns herum. Es schützt uns auch vor Krankheiten, vor allem aber vor Depressionen und sonstigen Ego-Attaken.

Wenn ich mich verbinde und in Mutter Erde hinein gehe kommt folgendes an Information und hier ist es auch noch toll beschrieben: Danke dafür!

vonhttps://athurablog.wordpress.com/2017/10/03/koerperliche-veraenderungen-waehrend-des-dimensionswechsels

1) die Erde wächst, bisher um 19 cm pro Jahr, doch das nimmt zu, durch verstärkte Aufnahme von Neutrinos aus dem Weltall

2) überall reißen die tektonischen Platten auf und damit auch die Erdkruste, z.B. in Brasilien 2011.Das führt zu massiven seismischen Entladungen (Erdbeben, Vulkanausbrüche, Tornados… nehmen massiv zu, leider teilweise auch von menschlicher Technologie verursacht)

3)die Dichte nimmt ab, und damit die Gravitationskraft. Daraufhin sinkt 4) das Magnetfeld ab

5) ein magnetischer Polsprung ist sehr wahrscheinlich, eine Verlagerung der geographischen Pole um 18 ° ist im Gange, die Erdachse verlagert sich, wie sie das alle 26.000 Jahre tut (Praezession)- lt. den Inuit hat sie das bereits großteils getan, in 0,1° Schritten seit 1-2 Jahren. Normalerweise steht die Erde 23° schräg zur Ebene unseres Sonnensystems, die Änderung der Neigung führt vorerst einmal zu veränderten Jahreszeiten.

6) Die Schumann-Frequenz ist von 7,83 Hz (als sie das erste Mal vermessen wurde) nun auf 8,2- 8,6 Hz angestiegen, auch die Oberwellen (die 2.und 3. Schumannfrequenz 13,8-14,2 Hz und 19,5- 20,3 Hz) verändern sich, das interferiert natürlich mit der Eigenfrequenz unseres Körpers und seiner Organe. Frequenzerhöhung hängt immer mit einer Temperaturerhöhung zusammen

7) Die seit Februar 2011 wieder ansteigenden Sonnenfleckenaktivitäten verstärken sich ständig, ebenso wie Neutrinoströme aus dem Zentrum unserer Galaxis zunehmen und können aufgrund des abgeschwächten Magnetfeldes auch viel massiver auf die Erde auftreffen. Es handelt sich um elektromagnetische Teilchenströme.” 

Und daher ist es kein Wunder, dass unser Körper versucht uns und sich zu SCHÜTZEN.

Danken wir ihm. Mit unserem Körper zu kommunizieren ist so immens wichtig. Wir haben nur den einen. Hier. Und wir sind hier um diese enorme Veränderung mit zu machen. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir den Übergang schaffen, auch wenn die älteren Generationen uns eines besseren belehren wollten. Wir schaffen das, ehrlich! Mit Verbundenheit und Zentriertheit zu unserem Herzen und unseren anderen Energiesystemen. Ja wir packen es. Leicht ist es nicht, hat niemand gesagt. Aber mit ein wenig Mut, Ausdauer und ATMEN  kommen wir da durch. Wir werden es erleben und das Licht am Horizont kündigt sich bereits an. Es kommen immer mehr Momente der Erleichterung und des scheinbar unfassbaren Glücks in uns auf. Lassen wir es zu! so fühlt sich unser neues Leben an. Das Ego, das nur aus seiner Erfahrung heraus agiert ( wir bekommen mit jedem neuen Körper in der Inkarnationsreihe auch ein neues Ego), tritt nun wirklich immer mehr zurück, damit unsere Seele, die alle Erfahrungen gesammelt hat und in sich trägt, nun das Ruder übernehmen kann.

Vertrauen und Liebe entsteht immer mehr. Und ich bin froh, dass ich dabei bin.

Geht bitte immer wieder ganz bewusst aus der Opferhaltung heraus und bemüht Euch um Klarheit. Denn nur mit Klarheit entsteht der neue Weg vor uns. Es ist Zeit!

Und ihr wisst, meine Notfallnummer steht.

In großer Liebe und Verbundenheit

Eure Gabriela