Himmelsaugenschau vom 09.09.2014

himmelsaugenschau 18 august

Der heutige Vollmond.

Die Zeiten sind gewaltig nicht wahr meine Lieben? Von der Waschmaschine – in den Trockner und jetzt kommen wir auch noch in die Heißluftmangel. Damit werden nun die letzten Reste der sehr unangenehmen Zellspeicherungen regelrecht aus uns herausgepresst.

Was ich täglich in meiner Praxis sehe, sind verschiedene Anzeichen, wie der Körper darauf reagiert: Von unendlicher Müdigkeit tagsüber, gepaart mit Schlaflosigkeit in der Nacht; überaus rege Traumaktivität in minimalen Schlafphasen. Tagsüber das Gefühl als würde der Teppich unter den Füßen weggezogen werden und man fällt in eine Art Traurigkeit, die fast körperlich schmerzt und dann wieder ein Morgen, an denen wir uns in einer fast euphorischen Leichtigkeit in den Tag bewegen. Wenn das passiert denken wir uns aber sofort: Moooment! Warum bin ich plötzlich unerklärlich so gut drauf?  Da habe ich doch gar keinen Grund dazu, weil 1. mmmpfllll, 2. oahhhhhh, 3. hhmmmm, 4. oh Schreck…..

Ja Ihr Lieben, da kann ich nur sagen – willkommen in der Neuen Welt. Heute ist Vollmond, der es in sich hat! Wir dürfen uns wirklich hinstellen und auf diesen Mond sehen und uns ALLES WÜNSCHEN was wir wollen, ALLES. Bemerkt die ( leichte und schon fast vergessene) Euphorie, wenn Ihr an Morgen, Übermorgen oder an die Zeit die vor Euch steht denkt. Ja, lasst es zu, ohne den ” hmmmpppffft-Störer” im Kopf.  Manche reden heute über die Einhorn/Drachen/Deva-Energien, die verstärkt auf uns einströmen und uns wieder an das Wunder des Lebensflusses anschließen sollen. Ich denke die Zeit ist einfach da, dass wir wieder auf die kleinen Zeichen gucken dürfen – wie der LKW auf der Autobahn mit einer Aufschrift die aussieht als wäre sie gerade nur für uns da, ein Werbeplakat, eine doppelte Uhrzeitanzeige ( 11:11, 16:16, 18:18 usw.). Das sind die Zeichen für jeden von uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Vertraut darauf und seid achtsam dafür. ES MACHT SO VIEL FREUDE DAS ZU ERKENNEN!

Ja, und wir haben es uns verdient!

Natürlich sind wir noch nicht raus aus dem Schlamm, der uns immer wieder das Leben schwer macht. Aber die Hinweise vom Himmel sind auch da, die uns Hoffnung machen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch alle Wunder des Universums!

In tiefer Verbundenheit

Eure Gabriela