Himmelsaugen Wochenschau vom 13. Mai 2014

Ihr Lieben,

ja so schwer gerade alles. So viele Sorgen ermächtigen sich uns gerade.

Dazu kommt auch eine ständige Überprüfung der eigenen Gefühle.

Bin ich das was ich denke?
Sind das meine Gedanken, die ständig mit Mangel versehen sind und in meinem Kopf kreisen?
Und dieses Kreisen lässt mir gar keine Ruhe mehr.
Ich bin im Karussell gefangen.

Hilfe wie komm ich da raus?
Nun beschäftige ich mich seit Jahren mit all den Dingen. Mache täglich meine Übungen, versuche zu meditieren, ernähre mich einigermaßen gesund und versuche wirklich alles zu tun, was man so liest und als Gebrauchsanweisung zum spirituellen Wachstum erhält.

667127368-stopp-schild-himmel-kD34Nun, ich kann Dir nur sagen: STOP! Halte inne. Atme 3 x tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus.

Merkst Du, wie Du plötzlich eine Ahnung- einen Hauch Deiner eigenen Mitte spürst?

Ja genau – am Magen. Dort sitzt unser Energiezentrum. Der Solarplexus.

Diese Zentrum unserer Macht (auch genannt das Sonnengeflecht) ist sehr empfindlich und sensibel. Alles kommt von Aussen dort rein und kann uns teilweise so blockieren, dass wir nur noch in unserem Kopf sind, der dann natürlich auch das schmerzen anfängt. Wenn unser Solarplexus blockiert ist, durch ständige Hektik, inneres Angetriebensein und Durchsetzungs-Druck im Job, passiert es manches Mal,  dass dann plötzlich gar nichts mehr geht und wir im Bett landen.

Wie weise! Denn wenn der Kopf schmerzt, der Magen weh tut und uns Schwindel und Übelkeit zum Liegen bringt, müssen wir Ruhe geben. Und hier liegt die Kraft.

Inne halten und überprüfen. Warum bin ich ständig unter Druck?

Es gibt einfach auch noch eine andere Seite des Erlebens. Vieles ist bereits in vorhergehenden Leben angelegt. Es gibt Schwüre und Gelübte die wir in anderen Leben getan und abgelegt haben.  Und nun sind wir so weit in der Evolution des Einzelnen gekommen- wir erkennen dürfen,  in der Reife der Seele, da sie uns hemmen und blockieren.

Aber: Es ist ein Geschenk es zu spüren. Spüren heisst immer – Weh! Wir sind Schmerzlerner.

Dieses ALLES-WAS-IST/GOTT/GÖTTIN/QUELLE all das sind wir auch. Wir möchten uns einfach erinnern. Es ist müssig darüber zu diskutieren, ob wir nicht hier auf der Erde sind um zu lernen…. Nein-  ich denke – wir müssen uns erinnern! An die Gleichheit, Brüderlich- und Schwesterlichkeit, an Yin und Yang, wie Oben so auch im Unten. Das was ich denke in meinem Kopf erlangt die Energie des Hoffens und das ist Emotion. Die Energie des Hoffens , erschaffe ich! Das ist ein göttliches Gesetz.

Nun meine Lieben, der Bogen meiner Worte war lang, aber jeder der das nun liest ist im Göttlichen erschaffen. Es geht gar nicht anders.

In Liebe

Gabriela