Enzyme und ihre Nutzung für das Stoffwechselgeschehen

Enzyme und Ihre Nutzung für das Stoffwechselgeschehen.
Enzyme sind hochmolekulare Eiweißverbindungen, die als Biokatalysatoren an den meisten biologischen und chemischen Stoffwechselvorgängen beteiligt sind und unser physioloigsches Gleichgewicht aufrechterhalten. Sie sind sozusagen die „Zündfunken des Lebens“, die die Stoffwechselvorgänge beschleunigen und steuern. Enzyme können neue körpereigene Moleküle und Strukturen schaffen, und sie sind sowohl an der Zellregeneration wie auch am Zellaufbau beteiligt. Sie helfen dem Körper die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu beschleunigen.

Wann sollten Enzyme eingenommen werden?
Enzymhaltige Produkte haben sich seit vielen Jahren als biologische Alternative oder als ergänzende Maßnahme durchgesetzt. Ein erhöhter Enzymbedarf besteht nicht nur im Alter, vor und nach Operationen und zur Vorbeugung.
Die systemische Enzymtherapie wird sowohl bei akuten wie auch chronischen Erkrankungen angewandt.

Dazu zählen

• Arthrose
• Verschleißerscheinungen der Gelenke
• rheumatische Erkrankungen
• entzündliche Prozesse
• Verletzungen
• Traumata
• Venenerkrankungen
• Stärkungen des Immunsystems und
• Vorbeugung gegen vorzeitiges Altern.

Auch möchte ich Enzyme jeder Frau empfehlen, die sich im angehenden „Wechsel“ befindet, oder schon mitten drin ist.
Die Spitzen der Schweissausbrüche werden nicht so heftig sein, auch die Neigung zu „kleinen Depressionen“ oder nur die Gefühle „ich kann ja eh nix mehr“, werden abgeflacht.


Gez. Gabriela Langen
Im Juni 2014

Mehr Informationen auf Anfrage.

Himmelsaugen News

Nie wieder interessante Blogeinträge, Terminankündigungen zu Kraftabenden, News und Artikel von Gabriela verpassen.
Jetzt einfach, kostenlos, werbefrei und unverbindlich für den monatlichen Himmelsaugen-Newsletter anmelden:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)